Jump to the content of the page

Ein Poly-CCC (Poly-Capillary Conic Collimator) ist eine Röntgenpolykapillaroptik mit konischer Grundform. Divergierende Strahlen können kollimiert und weitergeleitet werden. Eine Anwendung ist, die von einer Probenoberfläche emittierte Fluoreszenzstrahlung einzufangen und zu einem Detektor weiterzuleiten. Die Skizze demonstriert schematisch das Prinzip der XRF oder PIXE mit Anwendung eines Poly-CCC.

 

 

Spezifikation

System zur Kollimierung des Röntgenstrahls für µXRF, µXRD und Mikro-Imaging

 

 

Abstand Probe - Eingang f [mm] > 1
Länge L [mm] > 3
Eingangsdurchmesser D1 [mm] > 1
Ausgangsdurchmesser D2 [mm] 3 - 12
Eingangswinkelakzeptanz Φ [°] > 20
Räumliche Auflösung [µm] > 20
Jump to the top of the page