Jump to the content of the page

PaintExpo: Fischerscope HM 2000S als Highlight

Press Picture PaintExpo: Fischerscope HM 2000S as Highlight

Messtechnikspezialist Helmut Fischer GmbH zeigt auf der PaintExpo 2020 in Karlsruhe das auf leichte Bedienbarkeit getrimmte Fischerscope HM 2000S System.

Sindelfingen, 20.02.2020. Messtechnikspezialist Helmut Fischer GmbH zeigt auf der PaintExpo 2020 in Karlsruhe das auf leichte Bedienbarkeit getrimmte Fischerscope HM 2000S System. Es ist prädestiniert für die Nanoindentation an Lackschichten, galvanischen Schichten und Hartstoffschichten größer als ein Mikrometer. Härte, Elastizität und Beständigkeit von lackierten Oberflächen lassen sich damit sehr schnell und präzise prüfen.

Das Fischerscope HM 2000S System lässt sich innerhalb kürzester Zeit aufbauen und in Betrieb nehmen. Es ist auf den raschen Wechsel von Prüfmustern ausgelegt. Die Prüfmuster werden einfach von Hand positioniert und von unten gemessen, um Parameter wie Martens-Härte, elastischer Eindringmodul oder Kriechverhalten zu bestimmen. So lassen sich zum Beispiel die mechanischen Eigenschaften eines Lackes überprüfen oder Witterungseinflüsse auf Lackschichten ermitteln. Ein weiteres Einsatzgebiet ist die Qualitätskontrolle dekorativer und funktionaler galvanischer Überzüge.

Fischer hat das Fischerscope HM 2000S System als leicht skalierbares Einsteigermodell konzipiert. Sollten zu einem späteren Zeitpunkt die Anforderungen des Kunden wachsen, lässt sich das Gerät problemlos durch eine Positioniereinheit zur teil-automatischen Variante Fischerscope HM 2000 aufrüsten und dazu noch mit einem leistungsfähigeren Messkopf ausstatten.

 

 

Jump to the top of the page